Das Grunderbe ist eine einzigartige Chance für mehr Gerechtigkeit, Vermögensbildung und Wirtschaftskraft.

Jeder hat ein Recht auf einen angemessenes Erbteil an der Erde auf die er geboren wurde. Dieses Recht muss unabhängig sein von den Besitzverhältnissen der Eltern. Doch die Realität sieht anders aus. Wer keine reichen Eltern hat, hat es im Leben schwerer sein Potential zu entfalten. Die Gesellschaft driftet auseinander. 

Dem wollen wir mit dem allgemeinen Grunderbe begegnen.  Es soll jeder jungen Bürgerin und jedem jungen Bürger eine persönliche, familienunabhängige Kapitalchance geben. Die Stiftung wird einen Anfang machen und in den nächsten Jahren jährlich 10 Grunderbe à 15.000€ auslosen.

Videos zum Thema

Video

Das Grunderbe auf "ARTE"

kleiner Fehler im Video: Für das Grunderbe braucht es 5% der jährlichen Erbmasse, aber nicht jeder gibt 5%. Es kann durchaus hohe Freibeträge geben. z.B 400.000€?

Video

ARD "Extra3"

Pech gehabt: "Das  Leben ist nun mal ungerecht..." und: "... Geld ist nicht für alle da!"


Video

ARD "Wie solidarisch ist Deutschland?"

10 Kinder stellen die Vermögensverteilung in Deutschland nach. Brutal, makaber, real.

Blogbeiträge zum Grunderbe

Guy Kirsch und Christoph Prüm

Grunderbe total!

Christoph Prüm traf Prof. Guy Kirsch in Luxemburg zum Gespräch über dessen Vorschlag einer radikalen Erbschaftststeuer und über das Grunderbe.

Paine

Thomas Paine - mutiger Vordenker des Grunderbes

"Der Mensch hat die Erde nicht geschaffen und obwohl er das natürliche Recht hat sie zu besiedeln, hat er kein Recht irgendeinen Teil ihrer auf ewig als seinen Besitz zu deklarieren." agrarian justice, 1797.

Princess and the unicorn

Kapitalismus zähmen!

Es könnte paradiesisch werden - wenn Kapitalismus fair wird und für alle da ist.